Die österreichische Sozialpartnerschaft

Österreich verfügt über ein besonders ausgeprägtes System der Zusammenarbeit der großen wirtschaftlichen Interessenverbände der ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen untereinander und mit der Regierung. Die österreichische Sozialpartnerschaft leistet durch Konsensfähigkeit, Interessenausgleich und koordiniertes Vorgehen einen wesentlichen Beitrag zu wirtschaftlichem Wachstum und sozialem Frieden in Österreich.

separator

gluehbierne_534x400px

Beirat für Wirtschafts- und Sozialfragen

Der Beirat für Wirtschafts- und Sozialfragen wurde 1963 auf Basis einer informellen Vereinbarung der vier großen österreichischen Sozialpartnerverbände ins Leben gerufen.

Er versteht sich als Kompetenzzentrum der österreichischen Sozialpartnerschaft mit der Hauptaufgabe der wissenschaftlich fundierten Politikberatung.

Der Beirat setzt sich aus Expertinnen und Experten der vier Sozialpartnerorganisationen zusammen: der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), der Bundesarbeitskammer (BAK), der Landwirtschafts- kammer Österreich (LKÖ) und des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB).

Bad Ischler Dialog der österreichischen Sozialpartner

Der Bad Ischler Dialog wurde im Jahr 2006 ins Leben gerufen und ist die zentrale Großveranstaltung der österreichischen Sozialpartner.

Zielsetzung des Bad Ischler Dialogs ist es, auf zukunftsweisende Themen aufmerksam zu machen, gemeinsame Positionen der österreichischen Sozialpartner zu erstellen und diese an die Spitzen der österreichischen Bundesregierung zu kommunizieren und mit ihnen zu diskutieren.

In diesem Jahr widmet sich der „Bad Ischler Dialog“ dem Themenkomplex „Migration und Integration“.

2014_kaske_foglar_leitl_schultes_01_foto_wkoe_blauensteiner_534x400px

v.L.n.R.: Rudi Kaske, Erich Foglar, Dr. Christoph Leitl, Ing. Hermann Schultes

Aktuelle Publikationen
  • Bad Ischl Papier 2015 - Digitale Wirtschaft und Arbeitswelt

  • Beiratsstudie Nr. 86 - Innovation und Investition: Themen und Positionen

  • Beiratsstudie Nr. 87 - Effizienz – Rechtsstaatlichkeit – Transparenz im österreichischen Wettbewerbsrecht

  • Perspektiven für die Jugend - Bildungs- und arbeitsmarktpolitische Positionen der österreichischen Sozialpartner

  • Industriepolitik vor dem Hintergrund klima- und energiepolitischer Zielsetzungen

  • Bildungsfundamente 2013